Verantwortung übernehmen - klimafreundlich Handeln

Gemeinsam für unsere Zukunft

Nachhaltigkeit

Ziel nachhaltigen Wirtschaftens ist es, ökonomisch zu handeln und dabei Ressourcen zu schonen, ein soziales Gleichgewicht herzustellen und unsere Umwelt zu schützen. Ein Prinzip, das für uns eine besondere Bedeutung hat und unsere Entscheidungen prägt. Die Bedürfnisse unserer Kunden heute zu erfüllen, ohne die Lebensqualität kommender Generationen zu gefährden, ist der Kurs, den wir jetzt und in Zukunft verfolgen . 

Umweltengagement

Unsere Umwelt zu erhalten und zu schützen, sehen wir als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung. Deshalb engagieren sich unsere Partner über das Tagesgeschäft hinaus für den Klimaschutz.

Und so haben sich mittelständischen Unternehmen der Energiebranche zusammengeschlossen, um den Klimaschutz und das Handelsgeschäft miteinander zu vereinbaren. Das Engagement der zu diesem Zweck gegründeten Initiative Pro Klima konzentriert sich auf drei Bereiche: das Angebot effizienter Produkte, die Beratung zu umweltrelevanten Energiethemen und die Förderung von Klimaschutzprojekten. So sind durch die Initiative in den letzten Jahren bereits über 147.000 Bäume in Deutschland gepflanzt worden und seit 2008 wird ein Forschungsprojekt unterstützt, das letztendlich zum Ziel hat, die Auswirkungen des Klimawandels besser zu verstehen und Schlussfolgerungen für ein umweltschonendes Handeln abzuleiten.

Energieeffizienz

Bei unseren Partner-Unternehmen hat das Thema Energieeffizienz einen hohen Stellenwert. Das Angebot energieeffizienter Produkte ist genauso eine Selbstverständlichkeit wie auch die entsprechende Beratung rund um umweltrelevante Energiethemen und die Förderung von Klimaschutzprojekten. So stehen Ihnen unsere kompetenten Partner bei Fragen zu Heizungsmodernisierung - zum Beispiel zur Öl-Brennwerttechnik -  über Energiespartipps bis hin zur Beratung im Hinblick auf staatliche Förderungen bei Heizungsmodernisierung selbstverständlich auch telefonisch gern zur Verfügung.

Klimaschutzprojekte

Bei der Verbrennung von Heizöl entsteht Kohlendioxid (CO2). Die Entstehung dieses Gases beim Verbrennungsvorgang lässt sich physikalisch leider nicht vermeiden. Wir möchten unseren Kunden eine Möglichkeit bieten, die entsprechenden Auswirkungen auf die Umwelt auszugleichen. 

So kann das CO2, das zum Beispiel Ihre Heizungsanlage ausstößt, andernorts durch die Unterstützung eines Klimaschutzprojektes eingespart werden. Diese Einsparungen werden in Klimaschutzzertifikaten festgehalten. Bei Heizöl Premium KlimaPlus werden gleichzeitig mit dem Produkt Zertifikate entsprechend der Menge des verbrauchten Heizöls erworben und deren Löschung veranlasst, sodass sie kein weiteres Mal verwendet werden können. Die Einnahmen aus dem Kauf der Zertifikate fliessen in ein Klimaschutzprojekt, das nach dem Clean Development Mechanism (CDM) der Vereinten Nationen und darüber hinaus nach dem noch strikteren freiwilligen Gold Standard zertifiziert ist. 

Um diesen hohen Qualitätsstandard sicherzustellen, beziehen die Partner-Unternehmen von fairpreisheizoel.de Ihre Zertifikate ausschließlich bei der Firma Carbonbay GmbH & Co. KG, Hamburg. Näheres zu Carbonbay und die Klimaschutzprojekte denen die Einnahmen aus dem Kauf der Zertifikate bei Premium KlimaPlus zu Gute kommen finden Sie hier.

Sowohl die korrekte Co2-Bilanzierung als auch die Klimaneutralstellung von Premium KlimaPlus werden vom TÜV Rheinland regelmäßig überprüft und werden durch die Zertifizierung garantiert.